» » Alles über Pool-Heizungen

Alles über Pool-Heizungen

Eingetragen bei: Swimmingpool

Um die Badesaison nach dem Sommer zu verlängern, wenden sich viele Menschen für die Schwimmbadheizung vor. Eine Heizung ist besonders in kälteren Tagen eine großartige Gelegenheit. Wenn Sie über den Kauf eines Heizgeräts für Ihr Schwimmbad nachgedacht haben, gibt es wahrscheinlich viele Dinge, die Sie sich fragen.

Wenn Sie einen Pool-Heizer verwenden, können Sie die Temperatur Ihres Poolwassers auf praktisch jedes Niveau einstellen, mit dem Sie sich wohl fühlen. Die empfohlene Temperatur für einen Pool liegt bei 78 Grad, obwohl die meisten Menschen es bevorzugen, ihr Wasser nur etwas wärmer zu haben, etwa 80 Grad. Die Wahl liegt bei Ihnen, da Sie mit beiden nicht wirklich etwas falsch machen können.

Während des Jahres kann die Sonne Ihr Poolwasser nur für kurze Zeit so heiß machen. Wenn der Sommer zu Ende geht und sich die Dinge abkühlen, können Sie mit dem Ofen länger schwimmen. Wenn Sie im Norden leben, können Sie Ihre Badesaison tatsächlich verdoppeln. Diejenigen, die in wärmeren Klimazonen wie Arizona und Kalifornien leben, können das Schwimmen durch Verwendung einer Heizung mit ihrem Pool verdreifachen.

Auch wenn Sie eine Schwimmbadheizung verwenden, sollten Sie trotzdem in eine Schwimmbadabdeckung investieren. Eine Abdeckung kann helfen, sich gegen Wärmeverluste aus dem Pool zu schützen, indem die Wasserwärme im Pool gehalten wird, anstatt ihn abzulassen. Tatsache ist, dass eine gute Abdeckung mit viel Isolation tatsächlich den Wärmeverlust reduziert, den Sie mit Ihrem Wasser haben.

Es gibt ein paar verschiedene Arten von Heizungen, obwohl gasbeheizte Heizungen, die mit Flüssiggas betrieben werden, die häufigsten sind. Heizungen wie diese sind leicht zu kaufen und über die Zeit am billigsten zu kaufen. Öl ist eine andere Möglichkeit, um Ihren Pool zu beheizen. In Gegenden, in denen Sie keine gasbefeuerten Heizgeräte kaufen können, ist es üblich. Andere Pools entscheiden sich dafür, Strom abzuleiten. Elektrizität ist eine großartige Möglichkeit, um Ihren Pool zu heizen, obwohl der Betrieb des Pools mitunter die teuerste ist und die meiste Zeit für die ordnungsgemäße Wartung benötigt.

Nicht zuletzt gibt es die Solar-Poolheizung. Solarheizungen klingen vielleicht nach der idealen Methode, um einen Pool für einige zu beheizen, einfach weil die Sonne zum Heizen verwendet wird und so Geld gespart wird. Auch wenn es sich nach der idealen Methode für die Beheizung eines Pools anhört, hat er im Vergleich zu anderen Arten von Heizungen einige Nachteile. Sie werden einen Fehler entdecken, wenn Sie einen kaufen – Sie werden feststellen, dass sie fast die Hälfte Ihres Pools kosten!

Obwohl solarbetriebene Heizgeräte am besten klingen, sind sie wirklich nicht Um eine solarbetriebene Heizung optimal zu nutzen, benötigen Sie eine große Elektropumpe, die Sie viel Geld kosten kann. Die Pumpe fördert das Wasser von Ihrem Pool zu den Sonnenkollektoren, die wiederum das Wasser erwärmen. Wenn Sie mit der Installation eines solarbetriebenen Heizgeräts fertig sind, haben Sie Tausende in das Gerät investiert – was es zu etwas macht, das Sie unbedingt vermeiden sollten.

In der Welt der Schwimmbadheizungen sind gasbefeuerte Heizungen nach wie vor die besten und kostengünstigsten Möglichkeiten, um ein Schwimmbad zu beheizen. Diese Heizungen können lokal oder im Internet gefunden werden. Sie kosten nicht viel Geld für den Kauf und sind sehr benutzerfreundlich. Auch wenn Sie mit Poolheizungen noch nicht vertraut sind – Sie haben keine Probleme mit Ihrer neuen gasbeheizten Poolheizung.