» » Gründe, warum Kinder Schwimmunterricht brauchen

Gründe, warum Kinder Schwimmunterricht brauchen

eingetragen in: Swimmingpool | 0

Braucht Ihr Kind wirklich Schwimmunterricht? Jede Situation und Familie ist anders, daher sind natürlich die individuellen Bedürfnisse Ihres Kindes das Erste, was Sie in Betracht ziehen möchten. In Anbetracht der individuellen Variationen sind hier die sechs wichtigsten Gründe, warum Kinder Schwimmunterricht brauchen.

1. Es ist schwieriger, als Erwachsener zu lernen

Einige Dinge sind als Kind einfach leichter zu erlernen als als Erwachsene, und Schwimmen scheint eines dieser Dinge zu sein. Erwachsene, die nicht schwimmen können, können Schwierigkeiten beim Lernen haben, während ein kleines Kind den Schwimmunterricht relativ schnell “aufsaugen” kann.

2. Verbesserung der Entwicklung

Es hat sich gezeigt, dass die körperliche Entwicklung von Kindern durch das Schwimmen gesteigert wird. Schwimmen lehrt die Koordination und das gleichzeitige Bewegen verschiedener Körperteile. Es hilft auch dem Gehirn – es braucht etwas Konzentration, um diese Körperteile zusammen zu bewegen.

3. Vertrauen

Kinder, die Schwimmunterricht nehmen, können ein Selbstvertrauen entwickeln. Sie haben etwas erreicht – sie haben eine wichtige Fähigkeit gelernt! Eine ganze Welt öffnet sich, wenn Ihr Kind ein selbstbewusster Schwimmer ist. Er oder sie kann das Wasser genießen und sich in Situationen entspannen, in denen Wasserspiel spielt.

4. Sicherheit

Auch wenn es keine anderen Gründe gibt, benötigt Ihr Kind zur Sicherheit Schwimmunterricht. Wenn ein Schwimmlehrer oder eine Schwimmschule unsicher ist, schlägt dies natürlich vor und Sie sollten in Betracht ziehen, Ihr Kind aus einer solchen Klasse zu ziehen. Schwimmen lernen bedeutet aber auch Seelenruhe, wenn sich Ihr Kind auf einem Boot oder beim Fischen oder in der Nähe von Gewässern befindet, in die es fallen könnte. Schwimmen zu lernen, kann den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen.

5. Übung und Gesundheit

Der Fitness-Aspekt des Schwimmens kann nicht ignoriert werden. In der heutigen Zeit der Videospiele und der “Bildschirmzeit” benötigen Kinder mehr denn je körperliche Aktivität. Schwimmen ist eine Fähigkeit, die Ihr Kind auch einsetzen kann, wenn es erwachsen wird. Wassergymnastik und Schwimmrunden für das Training eignen sich für alle Lebensphasen: Schwangerschaft, kleine Kinder, ältere Menschen mit Gelenkproblemen und so weiter. Schwimmen lernen ist eine Fähigkeit, die im späteren Leben und in der Kindheit von unschätzbarem Wert sein kann.

6. Freunde und Geselligkeit

Hat sich Ihr nicht schwimmendes Kind bei einer Poolparty ausgeschlossen gefühlt? Was ist, wenn sich alle im Sommer am Pool treffen? Wenn Sie wissen, wie man schwimmt, kann sich Ihr Kind für alle Arten sozialer Möglichkeiten öffnen. Und dann gibt es die Lektionen selbst – Gruppenstunden bieten die Möglichkeit, andere Kinder zu treffen, die möglicherweise die gleichen Vorbehalte wie Ihr Kind haben. Es kann hilfreich sein zu wissen, dass andere auch ein bisschen Angst vor dem Schwimmen haben!

Es gibt zweifellos mehr Gründe, warum Ihr Kind Schwimmunterricht braucht, als nur diese sechs. Es ist eine sehr wertvolle Fähigkeit.

Letztes Update am 25. April 2019 0:45