» » Welche Tests muss mein Pool absolvieren?

Welche Tests muss mein Pool absolvieren?

eingetragen in: Swimmingpool | 0

Wenn Sie ein Schwimmbad zu pflegen haben, dann müssen Sie sicherstellen, dass Sie ein solides Verständnis der verschiedenen Arten von Tests haben, die getan werden müssen. Sie haben wahrscheinlich die Begriffe gehört, aber Sie müssen darauf vorbereitet sein, diese Tests zu absolvieren. Sie müssen routinemäßig durchgeführt werden und sie müssen genau durchgeführt werden, damit Sie Ergebnisse erhalten, auf die Sie sich verlassen können.

Vielleicht ist der wichtigste Test, um auf Ihrem Schwimmbad zu tun, die Ph-Niveaus. Es ist ein wöchentlicher Test, der sehr einfach durchzuführen ist. Sie tauchen einfach einen Streifen mit Chemikalien in den Pool. Dann vergleichen Sie die Farbe, die Sie erhalten, mit einem Diagramm, das Ihnen den aktuellen Stand anzeigt. Von dort können Sie bestimmte Chemikalien hinzufügen, um sie auszugleichen, wenn der erste Test nicht im richtigen Bereich war.

Chlor ist in den meisten Schwimmbädern sehr verbreitet. Dies wird verwendet, um die Entwicklung von Bakterien und Algen zu reduzieren. Sie können sich schnell verbreiten, wenn Sie sie nicht unter Kontrolle halten. Dadurch kann das Wasser trüb und sogar grün werden. Die richtige Menge an Chlor ist wichtig, damit Sie töten, was ein Problem ist, aber Sie schaden nicht denen, die das Schwimmbad benutzen.

Ein Test, den viele übersehen, hat mit dem Kalziumgehalt im Wasser zu tun. Wenn Sie das testen, testen Sie tatsächlich eine Vielzahl anderer Mineralien. Dazu gehören Magnesium, Eisen und Mangan. Die Ebenen von ihnen werden sich erheblich von Ort zu Ort unterscheiden. Einige Wasserversorgungen haben große Mengen von ihnen vorhanden, andere nicht. Sie müssen das nur monatlich testen.

TDS steht für Total Dissolved Solids und Sie wollen es definitiv testen. Basierend auf all den Chemikalien, die Sie in den Pool legen, können Sie mit diesem Test sicherstellen, dass alle im Gleichgewicht sind. Es berücksichtigt diese Chemikalien, aber auch die Abfälle und Körperausscheidungen, die im Schwimmbadwasser gefunden werden. Wie Sie sehen können, gibt es einige Variablen, die die TDS-Ergebnisse beeinflussen können.

Sie möchten dies jeden Monat testen, um sicherzustellen, dass es in Ordnung ist. Seien Sie nicht überrascht, wenn Sie jedes Mal unterschiedliche Messwerte erhalten. Dies ist auf Umweltveränderungen, die Zusammensetzung derjenigen, die das Schwimmbad benutzen, und wie oft es benutzt wird, zurückzuführen. Sie müssen jedoch Ihren Filter regelmäßig rückspülen, um Ihren TDS-Level im Zaum zu halten. Wenn es zu hoch wird, finden Sie vielleicht die einzige Lösung, das Wasser im Pool abzulassen und zu ersetzen. Sie möchten dies möglichst vermeiden.

Wenn Sie Fragen zur Durchführung dieser Tests haben, benötigen Sie weitere Informationen. Erraten Sie sie nicht, weil sie Auswirkungen auf Ihre Handlungen haben. Es kann kompliziert sein, sich um ein Schwimmbad zu kümmern, wenn Sie keine genauen Informationen haben. Diejenigen, die die Fakten gelernt haben, finden es jedoch weniger zeitaufwendig und sie bringen die Dinge zum ersten Mal richtig. Als Ergebnis sind sie wirklich glücklich, dass sie ihr eigenes Schwimmbad haben und sie die ganze Zeit benutzen.

Letztes Update am 25. April 2019 0:01